Willkommen bei sorei!

Das ist der Webauftritt des Institutes sorei (Social Research Institute), das 2004 von den Bildungs-wissenschafterInnen Martina Bechtold-Pfeifer und Johannes Bechtold in Innsbruck gegründet wurde.

2007 verlegten wir unseren Sitz nach Bregenz an den Bodensee.

 

 

sorei - unser Anliegen und freiwilliges Engagement:

  • Formate der Stille und des Innehaltens initiieren 
  • Freiräume des Zwischenmenschlichen kultivieren
  • Kultur der spielerischen Lebenskunst fördern

 

sorei - unsere Leistungen und Angebote:

  • Supervision und Coaching
  • Organisations- und Personalentwicklung
  • praxisorientierte Sozialforschung

 

 

Aktuelles Engagement Frühjahr/Sommer 2021

 

Früher haben wir oft auf der Straße gespielt

 

erzählen immer wieder Personen oder auch BewohnerInnen des Tschermakgartens, wenn Sie durch die Willimargasse spazieren und spielenden Kindern begegnen.

 

„Wohnstraßen sind eigentlich der natürliche Zustand der Stadt" schreibt Barbara Laa vom Institut für Verkehrswissenschaften an der TU Wien. Wohnstraßen sind öffentliche Räume für Kinder und Erwachsene und fördern den nachbarschaftlichen Austausch. Und sie schreibt weiters: "Früher haben die Kinder auf der Straße gespielt, die Fußgänger durften die ganze Fahrbahn nutzen. Erst im Laufe der Zeit hat das Auto immer mehr Platz bekommen. Diese Fehlentwicklung müssen wir nun rückgängig machen."

 

Eine „vielfältige Kultur des Wohnstraßenlebens“ wird in der Willimargasse in Bregenz seit Jahrzehnten gelebt. Was jedoch fehlt, ist die formale Aufwertung der Straße und damit verbunden der Schutz und die Sicherheit für die schwächsten VerkehrsteilnehmerInnen. Dazu zählen Menschen, die zu Fuß gehen, Rollator-NutzerInnen,  RadfahrerInnen, Rollstuhl-fahrerInnen,Kinder mit dem Scooter und Eltern mit Kinderwagen.

 

sorei engagiert sich allgemein für die grundsätzliche Prüfung von Wohnstraßen und Begegnungszonen in Bregenz und ganz konkret - nicht ohne Eigeninteresse - für die zeitnahe Realisierung einer Wohnstraße Willimargasse in Bregenz.

 

 

 

Freie Initiative

freeZen

 

Stilles Gehen im Freien

Treffpunkt: Brunnen am Leutbühel in Bregenz

von 8.00 bis 9.00 Uhr früh

 

Derzeit täglich, seit 15. März 2021 

Bei jeder Witterung, ohne Anmeldung und Vorkenntnisse.

Den Rahmen gestaltend: Margot Böhm-Sander

und Johannes Bechtold

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut sorei